Warning message

Sorry, You do not have access to view images of porcelain marks. Please log in or register a new account.

Ens & Greiner

Members: 606

Names / Owners

1824 - 1837: 
Günther Greiner
1837 - ca. 1910: 
Ens & Greiner

Historical note

Porzellanmalerei. Vormals Günther Greiner G.W. Sohn bzw. Fasoll, Ens & Greiner. Das Unternehmen wurde 1824 in Lauscha gegründet.

1873 waren Otto und Carl Ens die Inhaber. 1894 leiteten Carl Ens und Richard Eckert das UNternehman. Auf der Pariser Weltaustellung 1900 tauchte Richard Eckert als Inhaber auf. Das Personal bestand 1873 aus 106 Mitarbeitern, 1894 waren es nur noch 50 Beschäftigte.

Zu ihren Fabrikaten zählten Porzellangemälde, Kopien nach alten und modernen Meistern, Heiligenbilder, Pfeifenköpfe, Bierdeckel, Broschen. Ihre Spezialität waren Porträts nach Fotografien. Mit Musterlagern und Vertretern waren sie im In- und Ausland präsent: eine Filiale in der Schweiz in Interlaken; in Berlin ein Musterlager: Gustav Greiner, Alexandrinenstr. 43.

Teilnahme an den Ausstellungen (Auszug):
  - Weltausstellung Wien 1873,
  - Philadelphia 1876,
  - London 1891 (Ehrendiplom 1. Klasse),
  - Weltasstellung Chicago,
  - Weltasstellung Antwerpen 1894.